Max Frankl

Der beste Übetrick

Max Frankl
Der beste Übetrick

Vor einiger Zeit habe ich das großartige Buch 'The Creative Habit' der New Yorker Tänzerin und Choreografin Twyla Tharp gelesen. Tharp hat mehr als 130 Stücke konzipiert und unter anderem in New York, Paris und London sehr erfolgreich gearbeitet. Sie ist mit zwei Emmy Awards und dem MacArthur Fellowship auszeichnet worden. In ihrem Buch stecken viele gute und interessante Tipps, die ich Schritt für Schritt in meinen Tagesablauf integriert und ausprobiert habe. Den besten Trick stelle ich euch heute vor. Im Buch beschreibt Sie ausführlich ihr Morgenritual. Sie steht um 05:30 Uhr auf, zieht sich Trainingskleidung an, hält auf der Straße ein Taxi an und sagt dem Fahrer, er solle sie zum Pumping Iron Gym fahren, wo sie zwei Stunden trainiert. Jeden Morgen. Bevor Ihr jetzt Angst habt, dass ich euch Ähnliches empfehle, keine Sorge, wir sind ja keine Tänzerinnen und Tänzer, sondern spielen Musik. Interessant finde ich, dass sie ihren Tag nicht damit startet, Pläne zu schmieden oder Emails zu beantworten. Sehr smart! Oft höre ich in Unterhaltungen, dass keine Zeit bleibt, um wirklich regelmäßig Gitarre zu üben. Hier ist die Lösung: Warum nicht den Tag damit starten, sich anzuziehen, die Gitarre zu nehmen und eine halbe Stunde zu üben. Jeden Tag. Ich habe es ausprobiert und kann sagen, dass sich absolutes Glück genau so anfühlt.