Max empfiehlt #2: Mehr Sounds aus New York

Max empfiehlt #2: Mehr Sounds aus New York

Max empfiehlt #2: Mehr Sounds aus New York

In einer digitalisierten Welt ist es uns möglich, Musik aus jedem Winkel der Erde mit nur einem Klick zu erreichen, was grossartig ist. Jazz lebt von der Interaktion der Musiker untereinander und mit dem Publikum. Letzteres kann in einer Studiosituation nur einseitig funktionieren, umso wichtiger ist es, Konzerte zu besuchen. Wayne Krantz spielt in regelmässigen Abständen in der 55 Bar im Village in New York. Wenn ihr dort seid, solltet ihr unbedingt diesen fantastischen Gitarristen anhören. Was er mit seinem Trio entwickelt hat, ist unglaublich. Ebenso besonders ist die Thanksgiving-Woche des Maria Schneider Orchestra im Jazz Standard. Ich war während dieser Woche 2013 zweimal in einem Gig dieser grossartigen Band und war jedes Mal überwältigt davon, wie toll die Band live klingt. Nebenbei kann man auch viele bekannte Musikerinnen und Musiker dort treffen; ich sass bei einem Gig neben Diana Krall und Elvis Costello. Auch nicht schlecht, so erfährt man, was Elvis Costello gerne so als Drink zu sich nimmt. Passt!